Sebastian Gulden Kunsthistoriker
Sebastian GuldenKunsthistoriker

Veröffentlichungen

Bücher

 

Der Deutsche Hof in Nürnberg. Bauhistorische Untersuchung. 5 Bde. Nürnberg 2016.

 

Das Haus Bucher Straße 74 in Nürnberg. 1905–2015. Geschichte und Geschichten aus 110 Jahren. Nürnberg 2015 (mit Lara Neuer und Boris Leuthold).

 

Die Kunstvilla – Zur Geschichte eines Nürnberger Baudenkmals. Nürnberg 2015.

 

 

Aufsätze & Beiträge

 

[Digitale Rekonstruktionen farbiger Skulpturenfassungen in:] Friedrich Fuchs/Achim Hubel: Die farbige Kathedrale. 700 Jahre Farbgestaltung im Regensburger Dom (Regensburger Domstiftung, 5). Regensburg 2016.

 

Die Bismarckschule – eine Perle des Jugendstils. In: Dieter Zylla/Brigitte Egerer (Hg.): Historisches Lesebuch der Bismarckschule. 4. Aufl. Nürnberg 2015. S. 27-32.

 

Garten für die Seele. In: Erik Roßnagel/Stefanie Egenberger/Gerhard Trubel (Hg.): Garten für die Seele. Arboretum Heppenheim an der Bergstraße. Berlin 2015. S. 8-15.

 

Die Glasfenster aus dem Saal der Reichsstädte (1874–1879). In: Jutta Zander-Seidel/Anja Kregeloh (Hg.): Geschichtsbilder. Die Gründung des Germanischen Nationalmuseums und das Mittelalter. Nürnberg 2014. S. 154-170.

 

Villa für Herrn Hopf – Villa für die Kunst. Das Haus Blumenstraße 17 in seinem kunst- und kulturgeschichtlichen Zusammenhang. In: Andrea Dippel/Matthias Strobel (Hg.): Kunst/Villa. Kunst in Nürnberg von 1900 bis heute (Schriftenreihe der Kunstvilla im KunstKulturQuartier, 4). Nürnberg 2014. S. 24-53.

 

Ideale Nachbarschaft. Das Wohnumfeld des frühen Dürer als Erfahrungsraum. In: Daniel Hess/Thomas Eser (Hg.): Der frühe Dürer (Ausstellungskataloge des Germanischen Nationalmuseums). Nürnberg 2012. S. 29-38.

 

Nürnberger Eliten — Dürers Vorbilder und Aufraggeber. In: Daniel Hess/Thomas Eser (Hg.): Der frühe Dürer (Ausstellungskataloge des Germanischen Nationalmuseums). Nürnberg 2012. S. 286-288.

 

Dürers Nachbarschaft. In: Daniel Hess/Thomas Eser (Hg.): Der frühe Dürer (Ausstellungskataloge des Germanischen Nationalmuseums). Nürnberg 2012. S. 596-603.

 

Dürers Wurzeln – In guter Nachbarschaft. In: epoc 2012, Heft 2, S. 14-23.

 

»Viel hundert Jahre halt er aus!« Der verschwundene Essenweinbau am Fünferplatz (1886-1945). In: Norica 8, 2012, S. 60-66.

 

 

Zeitungsartikel

 

Auf dem Aufseßplatz sitzen zwei Nackedeis. 1895 war der Nymphenbrunnen ein gewagtes Kunstwerk. In: Nürnberger Zeitung, 10. Oktober 2017.

 

Ein Hort des Vergnügens: die Luitpoldstraße. Cafés, Tanzbars, Peepshows: die Luitpoldstraße im Wandel der Zeit. In: Nürnberger Zeitung, 25. September (Print) bzw. 26. September 2017 (online; mit Stefan Schwach).

 

Der Großstadtverkehr verdrängte die Idylle. Die Platnersanlage an der Bucher Straße. In: Nürnberger Zeitung, 12. September 2017. S. 12.

 

Was eine Baulücke so alles erzählt. In der Neuen Gasse 33 drehte sich früher alles um edlen Zwirn. In: Nürnberger Zeitung, 30. August 2017. S. 10.

 

Wo der Architekt wohnte, der die Stadt verschönerte. Das Mehrfamilienhaus an der Äußeren Cramer-Klett-Straße fiel dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer. In: Nürnberger Zeitung, 15. August 2017. S. 11.

 

Das Haus, das einer schönen Kurve zum Opfer fiel. Einst schmückte den Stadtpark ein Denkmal gründerzeitlicher Prachtentfaltung. In: Nürnberger Zeitung, 1. August 2017. S. 11.

 

Wöhrds spirituelles Herz. Die bewegte Geschichte der Kirche St. Bartholomäus. In: Nürnberger Zeitung, 18. Juli 2017. S. 10.

 

Brunnen mit verhängnisvollen Geschichten. Nürnberg ist nicht Wien, hatte aber einst auch einen Prater im Grünen. In: Nürnberger Zeitung, 4. Juli 2017. S. 11.

 

Nur zwei Musen und ein Putto sind geblieben. Das Anwesen Frauentorgraben 49 hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. In: Nürnberger Zeitung, 20. Juni 2017. S. 11 (mit Stefan Schwach).

 

Kleinod aus der Wirtschaftswunderzeit. Das »Blumen-Ei« am Guttenbergplatz in der Südstadt. In: Nürnberger Zeitung, 7. Juni 2017. S. 11.

 

Als im Archivpark noch ein Schlösschen stand. Das Haus der Gesellschaft »Colleg« an der Bucher Straße. In: Nürnberger Zeitung, 23. Mai 2017. S. 11.

 

Nürnberg historisch: Die Michaelskirche in St. Johannis. In: Nürnberger Zeitung, 9. Mai 2017.

 

Wo man zum Schafkopfen auf die Straße ging. Der Tuchergarten im Nürnberger Norden im Wandel der Zeit. In: Nürnberger Zeitung, 2. Mai (Print) bzw. 3. Mai 2017 (online).

 

Wo die Stadt und das Land zusammentreffen. Die »Wegscheid« in St. Johannis. In: Nürnberger Zeitung, 11. April 2017.

 

Wo die Cluberer einst heimisch waren. Die Reihenhäuser in Zabos Südwesten. In: Nürnberger Zeitung, 28. März 2017. S. 10 (mit Boris Leuthold).

 

Als Nürnberg einen Hauch von Weltstadt verströmte. Wo heute das Universa-Haus steht, ging man Ende des 19. Jahrhunderts ins »Englische Café«. In: Nürnberger Zeitung, 14. März 2017. S. 10.

 

 

Blog

 

In Zusammenarbeit mit meinen Co-Autoren Boris Leuthold und Stefan Schwach veröffentliche ich unter dem Titel »Stadtbild im Wandel« auf dem Blog »Nürnberg und so« alle zwei Wochen Artikel und Bildserien zu den Themen Städtebau, Architektur und Stadtgeschichte in Nürnberg.

Kontakt

info[at]sebastian-gulden.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sebastian Gulden